Kontakt:
Bäderland Bayerische Rhön
Sieboldstr. 7
97688 Bad Kissingen
Tel: 0800-9761600
hotline.gif
Die Freizeitbusse 2012 im Kurzportrait

Die Freizeitbusse der Landkreise Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen im Kurzportrait.

Bäderlandbus

Der Bäderlandbus verkehrt von 1. Mai bis 31. Oktober zwischen Staatsbad und StadtBad Brückenau, Bad Bocklet, Bad Kissingen,Bad Neustadt, und Bad Königshofen. So können Gäste des Bäderlands Bayerische Rhön ebenso wie Einheimische attraktive Sehenswürdigkeiten und Angebote wie die Erlebnis- und Thermalbäder (Sinnflut Bad Brückenau, KissSalis Bad Kissingen, Triamare Bad Neustadt, Frankentherme Bad Königshofen), die reiche Museenlandschaft und attraktive Wandergegenden (u.a. Premiumwanderweg Hochrhöner) bequem erreichen. Der Bäderlandbus bietet ideale Anschlüsse an alle anderen Freizeitbusse (Hochrhönbus, Sinntalbus, Streutalbus, und Saaletalbus). Weitere Informationen unter www.baederlandbus.deexterner Link   

Hochrhönbus

Der Hochrhönbus fährt vom 1. Mai bis 31. Oktober zu den schönsten Punkten im Land der Offenen Fernen. Von Bad Neustadt führt die Strecke nach Bischofsheim, von wo aus die Möglichkeit besteht, über die Hochrhönstraße zum Schwarzen Moor (Dreiländereck) und weiter nach Fladungen zu gelangen, oder auch zum Kreuzberg und nach Gersfeld weiterzufahren. Fahrgäste des Hochrhönbusses erhalten für die Sommerrodelbahn der Wasserkuppe Ermäßigung auf Fahrkarte bzw. Eintritt (ab Gersfeld mit dem RhönRadBus erreichbar). Erstmals wird 2012 die Hochrhönstraße auch von Montag bis Freitag befahren. Der Hochrhönbus bietet direkte Anschlüsse an Sinntalbus, Bäderlandbus und Streutalbus. Weitere Informationen unter www.hochrhoenbus.deexterner Link

Sinntalbus

Der Sinntalbus ist ebenfalls vom 1. Mai bis 31. Oktober  unterwegs. Der Sinntalbus verbindet die Attraktionen entlang des Sinntals wie Kreuzberg mit dem Bruder-Franz-Haus, das Informationszentrum Haus der Schwarzen Berge in Oberbach und das umfangreiche Angebot von Staatsbad und Stadt Brückenau. Fahrgäste können bequem in Bäderlandbus und Hochrhönbus umsteigen. Erstmals wird der Kreuzberg in diesem Zeitraum auch während der Woche mit drei Fahrtenpaaren an den Linienverkehr angebunden. Weitere Informationen unter www.sinntalbus.deexterner Link

Streutalbus

Beschaulich durch das Streutal mit seinen üppigen Wiesen und Feldern führt wieder der Streutalbus vom 1. Mai bis 31. Oktober. Von Bad Neustadt geht die Entdeckungsreise über Mellrichstadt mit Segelflugplatz und Freibad über Ostheim mit seiner Kirchenburg und Orgelbaumuseum ins geschichtsträchtige Nordheim und dann nach Fladungen mit seinem Fränkischen Freilandmuseum und dem Rhönzügle. Auch beim Streutalbus gilt das Ermäßigungsangebot der Sommerrodelbahn auf der Wasserkuppe. Der Streutalbus gewährt Anschluss an den Bäderlandbus und Hochrhönbus. Weitere Informationen unter www.streutalbus.deexterner Link

Saaletalbus

Der Saaletalbus verkehrt vom 1. Mai bis 31. Oktober. Startpunkt ist Bad Kissingen. Der Saaletalbus fährt dann durchs romantische Saaletal mit seinen idyllischen Weinorten mit mächtigen Burgen und exzellenten Wander-, Radwander und Bootswandermöglichkeiten. Haltestellen sind u.a. Arnshausen, Ramsthal, Euerdorf, Trimberg, Elfershausen, Westheim, Langendorf, Fuchsstadt und schließlich Hammelburg mit seinem vielfältigen touristischen Angebot. Ebenso sind auch Morlesau, Neumühle und Diebach mit zwei Fahrtenpaaren an den Saaletalbus angebunden. Weitere sehenswerte Ortschaften wie Aura, Wirmsthal und Sulzthal sind ebenfalls leicht erreichbar. Weitere Informationen unter www.saaletalbus.deexterner Link

Kreuzbergbus

Den 928 Meter hohen Kreuzberg mit seinen Attraktionen wie Bruder-Franz-Haus, Klostergaststätte und Burgruine Osterburg erreichen Fahrgäste seit vergangenem Jahr auch mit dem Kreuzbergbus. Dieser befährt mit der Bushaltestelle Kloster Kreuzberg die höchstgelegene Haltestelle Frankens (860 Meter) und stellt eine wichtige Ergänzung des Fahrtenangebotes des Hochrhönbusses dar, so dass der Kreuzberg nun auch an Wochentagen (Montag bis Freitag) erreichbar ist. Weitere Informationen unter www.kreuzbergbus.de

Weitere Informationen erteilt auch die OVF Omnibusverkehr Franken GmbH, Tel. 09771/62 62 0, für den Sinntalbus  die OVF Omnibusverkehr Franken GmbH, Tel. 09351/97 57 0, für den Saaletalbus die KOB GmbH, Tel. 09736/81 08 0.

Merkzettel
Zur Zeit sind 0 Seiten auf Ihrem Merkzettel
Merkzettel bearbeiten